Herausforderung & Ziel
Unsere Verpackung

Lebensmittelverpackungen, egal ob aus Kunststoff, Papier oder Glas dienen dazu, das Lebensmittel┬ávor ├Ąu├čeren Einfl├╝ssen zu sch├╝tzen. Sie halten sch├Ądliche Umwelteinfl├╝sse wie Licht, Sauerstoff oder Feuchtigkeit ab und sch├╝tzen das Lebensmittel so vor Verunreinigungen und einem fr├╝hzeitigen┬áVerderb. Leider sind nur wenige Produkte dazu geeignet, ohne jede Umverpackung verkauft zu werden. Ein Gro├čteil unserer Lebensmittel w├╝rde ohne eine stabile und haltbare Verpackung den┬áTransport und die Lagerung schlichtweg nicht unbeschadet ├╝berstehen.┬áDie richtige Zusammensetzung der Verpackung wird dabei ma├čgeblich durch das zu verpackende┬áProdukt bestimmt.

Wir verwenden f├╝r unsere Produkte haupts├Ąchlich Verbundfolien. Das sind Mehrkomponentenfolien, die ├╝blicherweise aus einer Kunststofffolie und einer Barriere-Schicht in┬áForm einer Metallisierung bestehen. Diese Folien bieten unseren Produkten einen besonders┬áeffektiven Schutz gegen Licht und Sauerstoff und verhindern so zum Beispiel, dass unsere Kartoffelchips fr├╝hzeitig ranzig werden.┬áDer Schutz des Lebensmittels steht bei allen eingesetzten Verpackungen immer an oberster Stelle.┬áDas macht den Einsatz von nachhaltigeren und umweltschonenderen Verpackungen derzeit noch┬ásehr schwer.

Bei einigen unserer Produkte konnten wir bereits auf eine nachhaltigere und recyclebare Verpackung┬áumsteigen. Eine nachhaltige Alternative zu unseren Verbundverpackungen, die unsere Produkte in┬ágleichem Ma├če vor Umwelteinfl├╝ssen sch├╝tzt und eine lange Haltbarkeit gew├Ąhrleistet, haben wir┬áleider noch nicht gefunden. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir zuk├╝nftig auch weitere der derzeit┬áverwendeten Verpackungen gegen umweltfreundlichere Materialen austauschen k├Ânnen.

Nachhaltige Verpackung, geht das?

Verpackungen die direkt mit Lebensmitteln in Ber├╝hrung kommen, unterliegen strengen Regularien. Sie d├╝rfen keine Stoffe enthalten, die gesundheitssch├Ądlich sind oder die Eigenschaften, wie Geschmack, Geruch oder Aussehen, des Lebensmittels beeintr├Ąchtigen. Migration ist ein nat├╝rlicher Prozess durch den Substanzen aus der Verpackung auf ihren Inhalt ├╝bergehen k├Ânnen.Bei Recyclingmaterial ist genau das der Knackpunkt. Material, das schon einmal in Gebrauch war, kann mit unerw├╝nschten Stoffen kontaminiert sein, aber auch Etiketten k├Ânnen mineral├Âlhaltige Farben enthalten. Einige Substanzen k├Ânnen durch den Recyclinprozess bisher nicht oder nur bedingt aus dem Ausgangsmaterial entfernt werden und befinden sich dann nach dem Recycling weiterhin in den Fasern. Die Trennung ist sehr aufwendig, kostspielig und wenig ergiebig. Aus dem Grund bestehen Lebensmittelverpackungen heutzutage noch sehr selten aus 100% Recyclingmaterial.

Du hast noch Fragen?

F├╝r weitere Fragen kannst Du dich gerne direkt bei mir melden!

Diese Website ist durch reCAPTCHA gesch├╝tzt und es gelten die allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.